Abfall-Ratgeber 2020 kommt im neuen Design

Die 70.000 Haushalte im Kreis erhalten zwischen dem 2. und dem 13. Dezember ihren Abfall-Ratgeber 2020. Das teilt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises (AWB) mit.

Die Broschüre kommt in diesem Jahr mit einigen Neuerungen in den Briefkasten, nicht nur was das Design betrifft: Jede Stadt beziehungsweise Verbandsgemeinde erhält jetzt eine eigene Ausgabe mit den jeweils geltenden Terminen und Hinweisen. Dadurch ist das Heft weniger umfangreich und spart im Druck Papier und über 7000 Kilogramm CO2. Das Papier des Abfallratgebers ist mit dem Umweltzeichen Blauer Engel und dem FSC-Logo ausgezeichnet. Für die konsequente Verwendung des Papiers mit dem Blauen Engel ist der Kreis erst kürzlich vom Bundesumweltministerium mit dem Titel „Aufsteiger des Jahres" ausgezeichnet worden. Die grundlegenden Informationen sind in allen Ausgaben des Ratgebers gleich.

Zum Papiersparen trägt auch der Wegfall des persönlichen Wertschecks für Sperrabfall und Elektroaltgeräte aus extra dicker Pappe in der Ratgebermitte bei. Die Anmeldung zur Abholung erfolgt jetzt stattdessen online unter www.meinawb.de. Wer künftig Sperrabfall auf den Abfallentsorgungsanlagen anliefern möchte, kann seinen persönlichen Anlieferungsschein im Internet herunterladen. Wer nicht über einen Internetzugang verfügt, kann den Anlieferungsschein wie gewohnt auch telefonisch unter der 02641/975-222 anfordern.

Den Abfallkalender gibt es wegen der sinkenden Nachfrage nicht mehr. Zu viele Exemplare wanderten jedes Jahr ungenutzt ins Altpapier. Eine Übersicht über die Abfuhrtermine gibt es unter www.meinawb.de Abfuhrtermine. Dort können Bürger einen persönlichen Abfuhrkalender erstellen und wahlweise ausdrucken oder in den digitalen Kalender importieren lassen. Die Feiertagsverschiebungen sind darin dabei bereits berücksichtigt.

Die AWB-Abfallberatung berät zu allen Fragen rund um die Entsorgung unte r Telefon 02641/975-222 und 975-444, per E-Mail unter info@awb-ahrweiler.de und im Internet unter www.meinawb.de

Zurück